Tipp 1: Auf den Phosphatspiegel achten